Seite drucken

Kühlanlagen

mit Element Wärmetauschern
Kühlanlagen für unterschiedliche Anwendungen:
• Luft-Kühlanlagen für Elektromaschinen
• Wasser-Rückkühlanlagen für Kühlkreisläufe
• Öl-Kühlanlagen für Transformatoren und Turbinengetriebe.
   Einsatz: Kraftwerke, Elektro-Lokomotiven 
• Kühlanlagen mit Prozesswärmetauscher für die Verfahrenstechnik

mit Rohrbündel Wärmetauschern
Ausführung entsprechend den Anforderungen der Druckgeräterichtlinie
sowie API, ASME oder TEMA.
Abnahme durch den TÜV oder andere Klassifikations Gesellschaften
erfolgt auf Kundenwunsch.
Kühlanlagen ausgerüstet mit:
• Pumpen in der geeigneten Bauausführung
• Filter als Einfach- oder Doppelfilter
• Ionentauscher für Reinstwasseraufbereitung
• Überwachungsgeräten für Druck, Temperatur usw.
• Leckwarneinrichtung
• Steuerung und Leistungsregelung
• Sicherheitstechnischer Ausrüstung

mit Platten Wärmetauschern
Vorwiegend Einsatz für:
• Kühlung von Reinstwasser (z.B. Umrichteranlagen)
• Kühlung von Schmieröl (z.B. Turbinengetriebe)
• Kühlung in der Verfahrenstechnik

Besonders vorteilhaft ist, daß bei einer späteren Leistungsänderung des Gesamtprozesses der Wärmetauscher durch Änderung der Plattenzahl angepaßt werden kann.

Luft / Luft Kühlanlagen
Auf Kundenwunsch komplett ausgerüstet mit:
• Umluft-Gebläse 
• Kühlluft-Gebläse 
• Filter für Umluft sowie Leckluftfilter.
• Filter für Kühlluft.
• Schalldämpfer für Kühlluft-Gebläse.
• Montageplatten zum schwingungsgedämpften Aufbau.
• Überwachungsgeräten für Drücke und Temperaturen.
• Leistungs-Regelung.

Kühlanlagen für die vom Betreiber geforderten Schutzvorschriften ausgeführt und geprüft, wie z.B.:
• IP54 / IP55 / IP56 / EX-Schutz.
• Sonderausführung für den Betrieb im Off-Shore-Bereich.